cool and clean

Anbieter / Träger

Swiss Olympic

10 von 10
Verbreitungspotential
10 von 10
Wirksamkeitspotential

Problemverhalten

  • Alkohol- oder Drogensucht

Familie

  • erwachsene Bezugsperson ausserhalb der Kernfamilie
  • Moralische Überzeugungen und klare Normen
  • Kohärenzsinn
  • Soziale Kompetenzen
  • Interaktion mit prosozialen Peers
  • Soziales Netz
  • Gelegenheit / Chancen zur prozosialen Mitwirkung
  • Anerkennung für prosoziale Mitwirkung

Jugendliche / Peergroups

  • Entfremdung und Auflehnung
  • Früher Beginn von Substanzkonsum
  • Umgang mit Freunden mit Substanzkonsum
  • Zustimmende Haltungen zu Substanzkonsum
  • Soziale Desorganisation im Gebiet

Setting

  • Jugendliche / Peergroups

Zielgruppe / Alter

  • Kinder
  • Jugendliche
  • 7-11
  • 12-16
  • 17-20

Art der Prävention

  • universell
  • Gesundheitsförderung
  • Verhaltensprävention

Das Präventionsprogramm "cool and clean" von Swiss Olympic unterstützt leitende Personen darin, die Lebenskompetenzen der Jugendlichen zu fördern, gefährliche Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und richtig zu reagieren.

cool and clean

Das Präventionsprogramm «cool and clean» steht für erfolgreichen, fairen und sauberen Sport. Es unterstützt leitende Personen darin, die Lebenskompetenzen der Jugendlichen zu fördern, gefährliche Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und richtig zu reagieren. Das Programm baut auf sechs Commitments auf, zu denen sich die Leitenden zusammen mit den Jugendlichen bekennen. «cool and clean» unterstützt darüber hinaus Sportveranstalter und Sportanlagenbetreiber bei der Umsetzung von Jugendschutzmassnahmen und Massnahmen zum Schutz vor Passivrauchen. Die Jugendleiterinnen und Jugendleiter sind die zentrale Zielgruppe. Sie sind die Multiplikatoren, welche die präventiven Massnahmen mit den Jugendlichen umsetzen. Auf der Website von «cool and clean» (und dem entsprechenden APP) stehen alle Informationen und Umsetzungsmassnahmen grundsätzlich öffentlich zur Verfügung. «cool and clean» ist dennoch bestrebt, dass sich Leitende auf der Website registrieren. Dies bietet die Möglichkeit, mit den Registrierten zu kommunizieren. Damit Leitende für die Teilnahme an «cool and clean» gewonnen und geschult werden können, wird in den J+S Grund- und Weiterbildungsmodulen «cool and clean» als Teil des Kursprogramms integriert. In der Regel treten die kantonalen Botschafter von «cool and clean» als Referenten und Referentinnen in diesen J+S Modulen auf. Sie stellen das Programm vor und schulen die Leitenden bezüglich der Umsetzung der Massnahmen mit den Jugendlichen. Die Umsetzung mit den Jugendlichen liegt in der Verantwortung der Leitenden. Die kantonalen Botschafter und Botschafterinnen laden die registrierten Leitenden in ihren Kantonen jährlich zu Erfahrungs-austauschtreffen ein. Eine weitere wichtige Zielgruppe sind Lagerleiterinnen und Lagerleiter, welche Lager von Vereinen, Gemeinden oder Kantonen durchführen. Für dieses Zielgruppe stehen spezifische Unterstützungsmassnahmen zur Verfügung.

Wirkungsziele

  • Verhinderung oder Verzögerung Einstieg Suchtmittelkonsum

  • Stärkung des fairen Sport

  • Stärkung des dopingfreien Sport

  • how_to_reg

    Jugendliche

  • date_range

    10-20

  • share

    Jugendliche/Peers

  • zoom_out_map

    universelle Prävention | Gesundheitsförderung | Verhaltensprävention

  • money

    Kostenlos. Keine Angeben für Ausbildung etc.

Kontaktangaben Trägerschaft

Adrian von Allmen
Swiss Olympic
031 359 71 29
adrian.vonallmen@swissolympic.ch