PRiG - Prävention und Resilienzförderung in Grundschulen

Anbieter / Träger

Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg

8 von 10
Verbreitungspotential
8 von 10
Wirksamkeitspotential

Problemverhalten

  • Depressive Symptomatik
  • Schulabbruch
  • Delinquenz (Diebstahl, Vandalismus)

Familie

  • erwachsene Bezugsperson ausserhalb der Kernfamilie
  • Schulische Gelegenheit zur prosozialen Mitwirkung
  • Schulische Anerkennung für prosoziale Mitwirkung
  • Soziale Kompetenzen
  • Interaktion mit prosozialen Peers
  • Kohärenzsinn
  • Soziales Netz

Schule

  • Fehlende Bindung zur Schule

Setting

  • Schule

Zielgruppe / Alter

  • 7-11
  • Kinder

Art der Prävention

  • universell
  • Gesundheitsförderung
  • Verhaltensprävention

PRiG ist ein Programm zur Förderung der personalen Resilienzfaktoren bei Kindern im Grundschulalter.

PRiG - Prävention und Resilienzförderung in Grundschulen

PRiGs ist ein Programm zur Förderung der personalen Resilienzfaktoren bei Kindern im Grundschulalter (Selbst- und Fremdwahrnehmung; Selbststeuerung; Selbstwirksamkeit; Problemlösekompetenz; Soziale Kompetenzen; Allgemeine Bewältigungskompetenz / Stressbewältigung). Das Programm bietet in Form eines spiralcurriculums vielfältige Übungen, die im Gruppen/Klassenrahmen durch Lehrerinnen und Lehrer umgesetzt werden können. Ergänzend werden Hinweise für die Übertragung der Kurselemente in den Alltag des Schulunterrichts gegeben. Das Kurskonzept wird eingeleitet durch eine theoretische Einführung in die Resilienz- und Präventionsforschung, gerade bezüglich der Fördermöglichkeiten im schulischen Kontext. Konkrete Hinweise und praktische Tipps unterstützen die Umsetzung des Programms.

Wirkungsziele

  • Entwicklung einer resilienzförderlichen Haltung bei Lehrer*innen

  • Stärkung und Förderung der seelischen Gesundheit und Resilienz von Schülerinnen und Schülern durch Einsatz gezielter Methoden
  • how_to_reg

    Fachpersonen

  • date_range

    7-12

  • share

    Schule

  • zoom_out_map

    universelle Prävention | Gesundheitsförderung | Verhaltensprävention

  • money

    Programm-Manual ca. CHF 45.-
    Begleitung über 18 Monate ca. CHF 5600.-

Kontaktangaben Trägerschaft

Prof. Dr. Klaus Fröhlich Gildhoff
Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg
+49 (0)76 147 812 40
froehlich-gildhoff@eh-freiburg.de
www.eh-freiburg.de