Verhaltenstraining für Schulanfänger

Anbieter / Träger

Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation Universität Bremen

9 von 10
Verbreitungspotential
10 von 10
Wirksamkeitspotential

Problemverhalten

  • Gewalt
  • Delinquenz (Diebstahl, Vandalismus)
  • Depressive Symptomatik
  • Schulabbruch

Jugendliche / Peergroups

  • Soziale Kompetenzen

Jugendliche / Peergroups

  • Früher Beginn von antisozialem Verhalten
  • Normen, die antisoziales Verhalten fördern

Setting

  • Schule

Zielgruppe / Alter

  • Kinder
  • 4-6
  • 7-11

Art der Prävention

  • universell
  • Verhaltensprävention

Das Verhaltenstraining für Schulanfänger ist ein Programm zur Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen von Schulanfängern.

Verhaltenstraining für Schulanfänger

Das Verhaltenstraining für Schulanfänger ist ein Programm zur Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen von Schulanfängern. Es hat sich sowohl in der 1. Und 2. Schulklasse, als auch in ausserschulischen Einrichtungen (Hort) gut bewährt. Das Training wurde speziell für Schulanfänger entwickelt und trägt dazu bei, frühzeitig oppositionellem und aggressivem Verhalten vorzubeugen. Im Rahmen von max. 27 Sitzungen wird eine systematische und nachhaltige Vertiefung relevanter Trainingsbereiche wie soziale Wahrnehmung, Gefühle erkennen und benennen, Einfühlungsvermögen, Hilfeverhalten und Kooperation sowie Problemlösekompetenzen in Alltagssituationen ermöglicht. Die Trainingsinhalte sind in eine altersgerechte Rahmenhandlung (Schatzsuche) eingebettet. Das Hand-buch gibt eine Einführung in den theoretischen Hintergrund des Trainings, behandelt Themen wie Klassenführung und Krisenintervention und enthält detaillierte Beschreibungen der einzelnen Trainingssitzungen, inkl. Materialien.

Wirkungsziele

  • Aufbau von sozialen und emotionalen Kompetenzen

  • Vorbeugung von aggressivem und oppositionellem Verhalten

  • Förderung differenzierter Problemlösungsstrategien

  • how_to_reg

    Kinder

  • date_range

    4-6 | 7-11

  • share

    Schule

  • zoom_out_map

    universelle Prävention | Verhaltensprävention

  • money

    Handbuch: CHF 42.80
    Schülerheft ca. CHF 10.-
    Handpuppe ca. CHF 60.- 

Kontaktangaben Trägerschaft

Prof. Dr. Franz Petermann
Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen
+49 (0)421 218 686 01
fpeterm@uni-bremen.de
www.praeventions-forum.de